20. Juli 2015

Cem Özdemir als Praktikant bei ZimmerMeisterHaus-Manufaktur Rikker

Am kommenden Mittwoch erwarten Helmut Rikker, Geschäftsführer des Affalterbacher Holzbauunternehmens, und seine Mitarbeiter einen nicht alltäglichen Praktikanten: Cem Özdemir, Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen wird im Rahmen eines Politiker-Praktikums einen Tag lang bei Rikker mitarbeiten und so Einblicke in den Arbeitsalltag des Unternehmens und seiner Beschäftigten gewinnen.

Bereits zum zweiten Mal nutzt Cem Özdemir die parlamentarische Sommerpause, um einen mittelständischen Betrieb aus nächster Nähe kennenzulernen. Nach einem Blitzpraktikum beim Ventilatoren- Hersteller ebm papst 2014 fiel die Wahl in diesem Jahr auf Rikker Holzbau.

Die Idee hinter dem Praktikum: Politik trifft fortlaufend Entscheidungen, die den Alltag der Bevölkerung und die Rahmenbedingungen der Wirtschaft beeinflussen. Verordnungen und Gesetze spielen bei unternehmerischen Entscheidungen hinsichtlich der Wahl des Standorts, bei Innovationen und Investitionen eine entscheidende Rolle. Das Praktikum soll dazu dienen, Erfahrungen und Einblicke in der Unternehmenspraxis zu sammeln, Beweggründe für deren Entscheidungen zu verstehen und sich mit den Unternehmen auszutauschen.

Helmut Rikker freut sich auf den Besuch des Spitzenpolitikers. Mit einer kurzen Vorstellung des Unternehmens und der anschließenden Bauleitersitzung wird Cem Özdemir Einblicke in den Holzbau und die Abläufe bei Rikker erhalten. Nach dem Besuch einer Baustelle und der Mitarbeit in den angrenzenden Produktionshallen ist ein Dialog mit der Geschäftsführung, der Belegschaft und den Auszubildenden geplant.

Das Ende des Praktikumstags für den Grünen-Politiker ist gegen 17 Uhr geplant. Einen sportlichen Ausklang bildet die an jedem Mittwoch für die Belegschaft angebotene Gesundheitsprävention mit einer Nordic-Walking-Tour zum Lemberg.

Rufen Sie an, oder vereinbaren Sie einen Rückruftermin!